In der 18. Ausgabe des DIGITAL talk Podcasts ist Claudia Zeimes mein Gast. Sie hat aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung in verschiedensten Rollen oft Mut beweisen müssen, viele Erfahrungen sammeln können und gibt diese gerne an andere weiter. Reinhören lohnt sich!

Mut – warum geht uns das alle an?

Die Arbeitswelt befindet sich in einem massiven Wandel

Nichts ist beständiger als der Wandel – und das war auch bereits vor Corona der Fall. Ganze Industrien verändern sich, Berufsfelder ändern sich, unsere Kompetenzen müssen sich anpassen. Claudia bemerkt immer wieder an ihrer eigenen Rolle im Personalmanagement, wie sich Anforderungen verändert haben. Hier (wie auch in anderen Jobs) hilft nur kontinuierliche Weiterentwicklung.

Was ist dabei wichtig?

  • Auf der Höhe der Zeit sein
  • Nicht immer alles alleine machen
  • Netzwerk, Sparringspartner und Mentoren suchen
  • Verhaltensweise und Denkweise in Frage stellen
  • Sich andere Einblicke auf das Thema suchen
  • Generationen-übergreifend lernen

Permanente Veränderung und permanentes Lernen kann anstrengend sein

Wie schaffen wir diese Veränderung und wie managen wir dies? Wie manage ich mich selbst (Stichwort VUKA-Welt) in schnelllebigen, komplexen und unsicheren Zeit handlungsfähig und auch optimistisch bleiben. Mit Fehlern und Scheitern umgehen können und als Lernmöglichkeit sehen. Die notwendige Portion Mut aufzubringen und nicht verzagen an dieser Stelle ist ein wichtiger Rat von Claudia. Sie weiss, dass es für viele Mitarbeiter nicht einfach ist, sich immer wieder Klarheit zu verschaffen und mit der stetigen Veränderung zurecht zu kommen. Hier hilft Kompetenzaufbau in Sachen Resilienz weiter. Durch Bewusstseinsmachung der eigenen Stärken, Werte und was alles bereits bewerkstelligt wurde, profitiert die eigene Resilienz.

Nach jedem Scheitern, jedem Loop, findet anschließend eine Entwicklung statt, so die ERfahrung von Claudia. “Ich habe danach Dinge anders betrachtet, habe mir Gesprächspartner hinzugeholt oder etwas Neues ausprobiert. Wenn wir das einfach als kontinuierliches Ausprobieren & Wachsen sehen, brauchen wir es nicht zu fürchten.

Wir müssen uns kontinuierlich weiterentwickeln und kontinuierlich dafür Sorge tragen, dass wir Beschäftigungsfähig sind.

Claudia Zeimes weiss aus eigener Erfahrung:

Wenn ich Klarheit habe und entschlossen handle, ergeben sich neue Gelegenheiten

Was treibt mich? Und warum treibt mich das? Was Beitrag kann ich bringen? Um so mehr Klarheit ich zu mir selber habe, um so mehr profitiert auch meine Resilienz davon. Und wir brauchen an der Stelle weder den Fehler noch das Scheitern befürchten, weil es uns insgesamt weiter voranbringt. Claudia’s Rat: Mutig einfach machen lohnt sich immer.

Mutig sein und ausprobieren, das hat Claudia einfach mal gemacht und sich beim Buchprojekt EINFACH MACHEN beteiligt. Für sie war es ein super Gelegenheit, sich auf neues und unbekanntes Terrain zu begeben.

Eigenmotivation als Voraussetzung:

  • lernen & entwickeln
  • aber auch reflektieren und Feedback einholen: Wo fehlt etwas? Wo möchte ich wachsen & mich entwickeln?
  • das eigene Kompetenzgefüge hinterfragen, Stärken anschauen und die eigenen Werte (Kann ich diese in meinem Alltag leben?)
  • Feedback antizipieren (auch negatives Feedback)

#einfach machen

Höre dir jetzt meinen Podcast an 🔽🔽🔽

Übrigens: Claudia hat den Tipp No. 36 im EINFACH MACHEN Buchprojekt verfasst. Ihr Tipp-Text trägt den Titel “Mutig einfach machen lohnt sich immer”. Ihr findet das Buch überall im Buchhandel, bei Amazon oder hier als PDF-Download.

Podcast #18 als Video ansehen

Shownotes

Maike Petersen
Erfahre mehr über die DIGITAL Queen & die Queenstory
DIGITALqueen Maike Petersen

Claudia Zeimes
claudiazeimes.de
Folgt Claudia Zeimes auf LinkedIn:
Linkedin.com/in/claudia-zeimes-coaching

Ihr habt Fragen zu dieser Folge?

Oder ihr wollt gerne Gast in meinem Podcast DIGITAL talk sein und mit mir über ein spannendes Thema reden?

Schreibe mir eine E-Mail mp@digital-marketing-expert.de

Folge mir auf LinkedIn

Über die DIGITALqueen Maike Petersen
https://maikepetersen.digital

Wenn du dich fragst, was ich so mache:
Maike Petersen