Thema: KPI-Matrix – Social Channel: Wie breche ich die übergeordneten Erkenntnisse meiner Matrix aus der hohen Flughöhe runter und erhalte ein komplexes Metrik-Set mit den wichtigsten Kennzahlen?

Allgemein gilt: Lieber weniger Kanäle aktiv betreiben und für eine richtig gute strategiebasierte Umsetzung sorgen, auf relevante KPIs setzen, User (sprich Zielgruppe) richtig begeistern. Bei der Auswahl der Channel müssen auch vorhandene Ressourcen berücksichtigt werden, denn nur clever eingesetzt können so die Ziele wirklich erreicht werden. Niemandem ist geholfen, wenn sich deine Mitarbeiter in blindem Aktionismus auf zu vielen Kanälen ineffektiv völlig verausgaben. Fokus lautet das Zauberwort und Berücksichtigung auf KPI-Matrix, da hier bereits die Fokus-Kanäle definiert wurden.

Warum also z. B. einen Instagram-Account eröffnen, wenn die Hausaufgaben der Website noch nicht erledigt sind? Was ist zu beachten bei der Auswahl der Online-Marketing-Kanäle? Welches sind die wichtigsten Social-Media-Kanäle? Wo trete ich am besten mit meiner Zielgruppe in Kontakt? Und: Was sind überhaupt die Ziele? Das muss zuallererst mit der Strategie geklärt werden. Und wenn die Personas vorliegen, wird schnell klar, ob LinkedIn, Instagram, Facebook, YouTube oder andere die wichtigsten Kanäle sind.

Lieber erst einmal mit wenigen verschiedenen Kanälen starten, dies dafür aber richtig (mit viel Einsatz und channelgerechtem Material sowie mit Engagement-fördernden Aktionen und absoluter Relevanz für die eigene Zielgruppe) bespielen. Es gilt: Kundenfokus statt Unternehmerbrille – als Entscheider hältst du dich ausnahmsweise Mal raus und lässt die Experten aus Social Media ran. Ausprobieren, was gut funktioniert, mutig sein, Zielgruppe begeistern, anders als der Rest sein, für ein unvergessliches User-Erlebnis sorgen – das gilt auch für B2B!

Dann Daten auswerten und immer weiter optimieren. So einfach geht Online-Marketing – einfach Funnel-tastisch.

Social ohne Daten ergibt keinen Sinn

KPI-Matrix - Rock Your Digital Business - Maike Petersen

Eine Beispiel-Matrix für Social: Je nach Geschäftsmodell kann diese KPI-Matrix für dein Business komplett anders aussehen – nur KEIN PLATZ für Vanity Metriken!

Einen Social Channel ohne Berücksichtigung der Datengrundlage zu betreiben, ergibt keinen Sinn. Daten und Social gehören konsequenterweise zusammen wie Arsch auf Eimer. In diesem Zusammenhang möchte ich mit Nachdruck darauf hinweisen, dass ich hier ausnahmslos relevante Daten meine. Das sind die Datengrundlagen, die im Rahmen der Zielerreichung eine Aussage erlauben: War das erfolgreich oder eben nicht? Definitiv nicht gemeint sind alle Zahlen, die nur Augenwischerei betreiben sollen, die nicht digital-verstehende Entscheider mit großen Ziffern blenden sollen und die mit Vorliebe zitiert werden von nicht wirklichen Digitalexperten (eben Hohlschwätzern), die keinen großen Schimmer von dem haben, was sie dir als Entscheider für teures Geld als ihre Dienstleistung verkaufen wollen. Finger weg davon!

Keine Vanity-Metriken – ausschließlich Fokus auf zielrelevante Metriken

Was sind Vanity-Metriken? Ganz anschaulich und sehr gut verständlich erklärt dies Gero Pflüger auf seinem Blog: Vanity-Metriken sind Kennzahlen, die als Messwert sozusagen wertlos und daher unbrauchbar sind. Ein Beispiel sind die leider immer noch sehr beliebten Kenngrößen wie Followerzahlen und Impressions, mit denen man aufgrund der u. U. größeren Zahlen ganz leicht Unerfahrene schwer beeindrucken kann, die aber absolut überhaupt nichts über die Zielerreichung aussagen (außer ihr Ziel wäre es, andere mit oberflächlichen Zahlen zu beeindrucken). Für Gero Pflüger haben Vanity-Metriken etwas mit oberflächlicher Hübschheit zu tun.

Blick auf die wesentlichen Kennzahlen, denn Vanity Metrics als Erfolgskennzahlen sind vollkommen unbrauchbar. Es muss zunächst das Ziel definiert werden. Die zuvor erstellte KPI-Matrix gibt genau vor, wie für den Bereich Social die Zielvorgaben herunterzubrechen sind unter Berücksichtigung der gemäß Strategie genutzten Channel sowie der Persona und der jeweiligen Eigenheiten des Social Channel.

Die Tabelle findest du hier:
KPI-Matrix docs.google.com/spreadsheets

Du möchtest mehr über KPI Matrix – Social Channel lernen?

In meinem Buch ROCK YOUR DIGITAL BUSINESS erfährst du mehr über das Thema KPI-Matrix, worauf es rund um KPIs ankommt und wie du deinem Business mit einem Querdenker den Digital-Uplift realisieren kannst.

, , , ,

KPI Matrix – Social Channel (Teil 3)

ROCK YOUR DIGITAL BUSINESS - Buch Maike Petersen - Beitragsbild
, , ,

KPI-Matrix – Einführung und Nutzung (Teil 1)

KPI-Matrix - ROCK YOUR DIGITAL BUSINESS - Buch Maike Petersen - Beitragsbild
Maike Petersen auf LinkedIn | DIGITALqueen, Querdenker, Macher des Erfolgs

Maike Petersen

DIGITALqueen, Querdenker, DIGITAL Marketing Expert

BLEIBE AUF DEM LAUFENDEN

Mein Channel, auf dem du mich regelmäßig antriffst, dich mit mir austauschen kannst und in dem ich meine Haltung schonungslos – ohne Wenn & Aber – zum Besten gebe: LinkedIn. Schau in meinem Profil vorbei und folge mir. Dich erwarten regelmäßige Posts mit Tipps, Hinweisen auf andere Artikel, Klartext Freischnauze und viele nützliche Inputs. Mehr als 11.000 Follower wissen das zu schätzen.

Alles außer Bullshit!