Schon gesehen? Facebook hat Neuerung für Gruppen ausgerollt

Autor: Maike Petersen [20.11.2018]

Schnellzugriff: Mit dem vierten Button kannst du ab sofort mit einem Klick auf deine Facebook-Gruppen zugreifen. [Screenshot: Facebook Mobil]

Das ist mal richtig konsequent: Da Gruppen eine immer wichtige Rolle im Facebook-Universum spielen, könnt ihr jetzt mit einem Klick auf den Button in der Schnellzugriffsleiste am unteren Rand (Mobil) auf die Übersicht aller Gruppen zugreifen, in denen ihr aktiv seid.

Im neuen Startscreen für die Gruppen seht ihr die ersten drei voll angezeigt, eine Übersicht der neuesten Updates und über den „Bearbeiten“-Button könnt ihr euch eure Gruppen-Startseite mit der Pinnadel flexibel zusammenstellen.

Die Nutzung von Facebook hat sich in den letzten 2 bis 3 Jahren komplett gewandelt. Die User gehen weg von der Erstellung öffentlicher Posts  – dies findet mehr und mehr in geschlossenen Umgebungen statt. Hier spielen, neben verschiedenen Messanger wie FB-Messenger, WhatsApp, vor allem die oft geschlossenen Gruppen zu Spezialthemen eine zunehmend größere Rolle.

Was bedeutet das für Facebook, wie wird sich dieser Social-Kanal zukünftig entwickeln, was bedeutet dies für Werbetreibende? Vermutlich wird das Facebook der Zukunft komplett anders funktionieren, als noch vor 2 bis 3 Jahren.

Facebook-Gruppen gibt es für fast jedes Thema

Als Austauschplattform für Nischenthemen haben sich Gruppen bei Facebook etabliert. Hier sind all diejenigen aktiv, die sonst im Newsfeed nur mitlesen, mal liken, aber selber kaum noch aktiv öffentlich im Newsfeed ihre Meinungen und Vorlieben zu verschiedenen Themengebieten kundtun.

Mit dem Schnellzugriff-Button wertet Facebook jetzt die Gruppen quasi in ihrer Bedeutung für den Gesamtkosmos der Oberfläche auf. Auch für Marketer sind Gruppen eine sehr interessante Sache, weil hier ganz spitze Themen bespielt werden könnten. Stellt sich nun die Frage, wann endlich Werbetreibende Inhalte direkt an Gruppenmitglieder adrerssieren können?

Die Entwicklung im Online-Marketing bleibt spannend.

Wer behält da noch den Durchblick? Das Marketing hat sich in den vergangenen 5 Jahren gravierender verändert als jemals zuvor. Aber wie um Himmels Willen kann man hier den Durchblick behalten? Die Zeit ist reif für holistisches Denken in Unternehmen, das „Upgrade“ von Querdenkern und fähigen Mitarbeitern, die mehrfache Expertisen in sich vereinen gepaart mit persönlichen Eigenschaften – lasst uns die Herausforderung der Digitalen Transformation gemeinsam stemmen.