Mehr Infos

Just do it oder EINFACH MACHEN … Nun ja, leichter gesagt als getan. Es gibt viele Gründe, warum wir nicht immer „einfach machen“. Der Superheld in uns, der sich traut, der loszieht und einfach mal die Welt rettet, hat auch immer mindestens einen Bösewicht, der seine Pläne durchkreuzt und ihm das Leben schwer macht. Wenn es ums einfach machen geht, gibt es für unseren Captain Just do it oft einen ganz besonders wahnwitzigen Gegenspieler. Darf ich vorstellen: Poison Perfect. Er flüstert uns ins Ohr „Du bist nicht gut genug. Du bist nicht ausreichend vorbereitet. Es könnte noch ein Fehler drin sein. Was, wenn Du scheiterst?“

Warum der Perfektionismus nach hinten verbannt werden muss

Und egal, wie oft Captain Just do it ins andere Ohr schreit „Was, wenn nicht?“, so sind wir doch oft eingeschlossen in der giftigen Wolke der Angst vor dem Versagen. Ein Versagen, das uns als inkompetent outen und uns selbst und – was für viele noch deutlich beängstigender ist – die anderen maßlos enttäuschen würde. Mit dem Effekt, dass wir eben nicht einfach machen.

Poison Perfect verkörpert den Perfektionismus in seiner ungesunden Form. Neben dem grundsätzlich gesunden Wunsch nach Vollkommenheit und einer daraus resultierenden Gewissenhaftigkeit, kurz dem perfektionistischen Streben, kommt hier eine zweite stark ausgeprägte Komponente hinzu: die perfektionistische Besorgnis, die sich in einer großen Angst zu versagen und damit verbunden dem permanenten Versuch, Fehler zu vermeiden, manifestiert. Klingt fies? Ja, ist es auch.

Just do it – einfach mal machen

Wenn wir eine Reise, ein neues Projekt starten, dann darf der Perfektionismus mit ins Auto. Dieses Bild holt Diane für uns hervor, um aufzuzeigen, dass wir nicht im Schwarz-Weiss-Denken festhängen. Also: Entweder Perfekt oder EINFACH MACHEN. Stattdessen darf bei Diane der Perfektionismus als Antiheld Poison Perfect auf der Rückbank im Auto mitfahren. Wenn du mehr von Captain Just do it und Poison Perfect hören willst, dann höre dir jetzt die Folge 17 des DIGITAL talk an.

#einfach machen

Höre dir jetzt meinen Podcast an 🔽🔽🔽

Übrigens: Diane hat den Tipp No. 50 im EINFACH MACHEN Buchprojekt verfasst. Ihr Tipp-Text trägt den Titel “Captain Just do it vs. Poison Perfect”. Ihr findet das Buch überall im Buchhandel, bei Amazon oder hier als PDF-Download.

Shownotes

Maike Petersen
Erfahre mehr über die Queenstory
DIGITALqueen Maike Petersen

Ihr habt Fragen zu dieser Folge?

Oder ihr wollt gerne Gast in meinem Podcast DIGITAL talk sein und mit mir über ein spannendes Thema reden?

Schreibe mir eine E-Mail mp@digital-marketing-expert.de

Folge mir auf LinkedIn

Über die DIGITALqueen Maike Petersen
https://maikepetersen.digital

Wenn du dich fragst, was ich so mache:
Maike Petersen

Buchprojekt EINFACH MACHEN – hier mehr Infos

EINFACH MACHEN 111 TIPPS FÜR BUSINES-MENSCHEN | Herausgeberin: Maike Petersen

Jetzt erhältlich: Dein Feuerwerk an EINFACH MACHEN-Impulsen, damit wir endlich im großen Stil in die Umsetzung kommen!

  • 624 Seiten
  • 102 Tippgeber:innen
  • keine Ausrede mehr, nicht einfach zu machen

Das Buch „ROCK YOUR DIGITAL BUSINESS“ von Maike Petersen erzählt in klarer Sprache, was Entscheider berücksichtigen müssen für den digitalen Business-Uplift.

  • 288 Seiten geballtes Know-how
  • dein Leitfaden randvoll mit 9 Kapiteln wichtiger Punkte, die in deinem Unternehmen vorangetrieben werden sollen
Podcast DIGITAL talk #17 Captain Just do it vs Poison Perfect Jetzt anhören!